Kontakt
BayWa Haustechnik GmbH
Käthe-Paulus-Straße 7
85092 Kösching
Telefon:+49 8456 918390
Fax:

Solarsysteme

Die Sonne liefert kostenlose Energie und ist für jeden verfügbar. Als absolut umweltfreundlicher Energieträger unterstützt die Solartechnik die klassische Heiztechnik und übernimmt gleichzeitig einen großen Teil der jährlichen Warmwasseraufbereitung. Es gibt zwei Arten, Sonnenenergie zu nutzen. Mittels Solarthermie wird Wärme erzeugt, mittels Photovoltaik elektrische Energie. Solarthermie- und Photovoltaik-Module können auf Steildächern, auf Flachdächern und an Fassaden angebracht werden, auch Balkonbrüstungen eignen sich. Die Module lassen sich auch vollflächig in die Dachhaut integrieren, was zu einem harmonischen Erscheinungsbild führt.

BayWa Haustechnik Solarsysteme

Solarthermie

Solarthermie-Anlagen bestehen aus Röhren, die eine Flüssigkeit als Trägermedium enthalten. Dieses führt die durch die Sonne erzeugte Wärme zu einem Wassertank, der als Wärmespeicher dient. Solarthermie eignet sich hervorragend zur Trinkwassererwärmung, gleichzeitig kann sie heizungsunterstützend eingesetzt werden. Es gibt zwei Varianten von Kollektoren: Flachkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren. Beiden liegt dasselbe Funktionsprinzip zugrunde: Durch kleinere Röhren, die in größere eingebettet sind, fließt das Trägermedium. Bei den Vakuumröhrenkollektoren umgibt die kleineren Röhren ein Vakuum, wodurch sie besser von der Außenluft isoliert sind. Sie sind um fast ein Drittel effizienter als Flachkollektoren, in der Anschaffung allerdings teurer.

  • Durch Solarstrahlung wird Wärme erzeugt
  • Als Speicher dient ein Wassertank
  • Sehr gut zur Trinkwassererwärmung geeignet
  • Kann auch die Heizung unterstützen
  • Module können auf Flachdächern, geneigten Dächern und Fassaden montiert werden

Wir führen beide Arten von Kollektoren und beraten Sie umfassend und individuell. So können Sie herausfinden, welcher Kollektortyp für Ihren Bedarf und für die Dachfläche Ihres Hauses am besten geeignet ist.

Photovoltaik

Mit Photovoltaik können Sie den im Haushalt benötigten Strom in großem Umfang selbst erzeugen. Photovoltaik-Module bestehen aus Halbleitermaterialien, die Sonnenlicht in Gleichstrom umwandeln. Mithilfe von Wechselrichtern wird dieser dann in Wechselstrom mit einer Spannung von 230 Volt umgerichtet. Den so erzeugten Strom können Sie ins öffentliche Netz einspeisen oder direkt dem Haushalt zuführen.
Ideal ist die Kombination einer Photovoltaik-Anlage mit einer Wärmepumpe. So versorgen Sie Ihr Haus ausschließlich regenerativ mit Wärme und Strom. Dadurch sparen Sie erheblich Kosten ein und leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Weil jedoch die Sonne vor allem im Winter nicht regelmäßig scheint und größere Stromspeicher noch in der Entwicklung sind, ist trotz derzeit vorhandenem Stromspeicher eine Anbindung ans öffentliche Stromnetz empfehlenswert.

  • Solarstrahlung wird direkt in Strom umgewandelt
  • Wechselrichter richten den Gleichstrom in Wechselstrom um
  • Kleinere Mengen Strom können in speziellen Batterien gespeichert werden
  • Einspeisung ins öffentliche Netz mit Vergütung möglich
  • Ideal zum Betreiben von Wärmepumpen, Lüftungsanlagen und Haushaltsgeräten
  • Module können auf Flachdächern, geneigten Dächern und Fassaden montiert werden

Wir führen qualitativ hochwertige Photovoltaikmodule mit perfekt darauf abgestimmten Komponenten, wie Stromspeicher, Home-Manager und intelligente Zähler. Wir beraten Sie ausführlich und kompetent und erläutern Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Aufmaß vor Ort, fachgerechte Montage sowie Wartung und Kundendienst.

Zum Seitenanfang